Domain-Verlängerung

Ihre Domains sind uns wichtig: deswegen unsere automatische Domain-Verlängerung

Ihre Domains sind uns wichtig: deswegen unsere automatische Domain-Verlängerung

Die Domain-Verlängerung oder genauer gesagt die Erneuerung der Domain-Registrierung ist ein verkanntes Thema. Im Tagesgeschäft läuft es nebenher. Ihre Buchhaltung bekommt regelmäßig Rechnungen. Sie selbst oder Ihre zuständigen IT-Mitarbeiter erhalten manchmal E-Mails von der zuständigen Domainverwaltung (Registry), oft in unverständlichem Fachenglisch verfasst.  Was hat es damit auf sich? Und warum ist das Thema Domain-Verlängerung wichtig?

Die Ausgangs-Situation

Sie haben vielleicht im Laufe der letzten Jahre die eine oder andere Domain registriert oder registrieren lassen. Dabei waren Ihnen die Agentur, Ihre IT-Abteilung/Mitarbeiter oder eine  Personen mit Internetkenntnissen aus Ihrem privaten Umfeld behilflich. Bei der Registrierung hatte jeder seine persönlichen Vorlieben bei der Wahl des Domain-Anbieters (Registrar).

Die Domains wurden also zu unterschiedlichen Zeitpunkten und Anbietern registriert. Mal abgesehen davon, dass manche Registrare monatlich, andere wiederum jährlich abrechnen, sind zwölf Monate, die Standardvertragsdauer für eine Domainregistrierung, eine lange Zeit, in welcher sich vieles verändert. Da kann kan schnell den Überblick verlieren, wichtige Informationen und Termine übersehen.

Szenario 1

Zum Beispiel haben Sie Ihre Hausagentur gegen einen neuen Dienstleister ausgetauscht. Die wichtigste Domain wurde damals von Ihrer ersten Agentur registriert. Sie ahnen bereits, was nun alles passieren kann? Vielleicht dies: Die alte Agentur verdient kein Geld mehr mit Ihnen, die Domain wird einfach nicht „verlängert“. Und die neue Agentur weiss von nichts.

Szenario 2

Dasselbe kann Ihnen aber auch passieren, wenn Sie oder die für Domains zuständige Person eine Benachrichtigungsmail des zuständigen Domain-Dienstleister übersehen und diese deshalb nicht rechtzeitig oder gar nicht beantwortet wird. Was dazu führt, dass die Domain dann verfällt.

Ergebnis

Im schlimmsten Fall schnappt sich ein sogenannter Domain-Grabber Ihre Domain und Sie müssen hart darum kämpfen, sie wiederzubekommen – mit allen Nebenerscheinungen wie negative Presse, Image- und Geldverlust. Im einfachsten Fall haben Sie „nur“ einen Haufen Ärger und Mehrarbeit, weil Ihre Webseite auf einmal nicht mehr erreichbar ist und Sie keine E-Mails mehr versenden und empfangen können. Die Konsequenzen sind allerdings unterm Strich die gleichen.

Diese Szenarien sind übrigens keineswegs Fiktion. Weltbekannten Unternehmen sind ihre Firmen- und Marken-Domains auf diese Weise für eine Weile abhanden gekommen. Und das kann Ihnen ebenfalls jederzeit passieren. Ersparen  Sie sich diese Erfahrung.

Vorsorge

Im Domain-Hotel befinden sich Ihre Domains in der Obhut eines professionellen Spezialisten. Wir betrachen Ihre Domains als wichtigen Bestandteil Ihres Betriebskapitals und behandeln sie entsprechend sorgsam. Wir behalten für Sie den Überblick, welche Domains zur Verlängerung anstehen, erledigen alle notwendigen Schritte und Anfragen der Registries – und das rechtzeitig. Selbstverständlich arbeiten wir hierbei auch gerne mit Ihrer Online-Agentur zusammen. So macht jeder das, was er am besten kann.

Link zur Icann-Reneval-Policy

Link zu einem Blogbeitrag, der einen der prominentesten Fälle von Domain-Verlust ausführlich beschreibt.